Permanent Make-up Olten

PMU Olten

Vielfältige Anwendungen

Ein Permanent Make-up kann in vielen Bereichen eingesetzt werden. Ob für die Verschönerung der Augenbrauen, Lidschatten oder Lippen oder aber um Narben an den natürlichen Farbton der Haut anzupassen. Bei dem Permanent Make-up handelt es sich um ein dauerhaftes Make-up, welches etwa zwei Jahre anhält. Geeignet ist das Permanent Make-up für Frauen, wie auch für Männer, welche optisch etwas verändern möchten.

Die Definition des Permanent Make-ups

Das Permanent Make-up ist vergleichbar mit einer Tätowierung. Allerdings werden hier die Pigmente nur in die oberste Hautschicht transplantiert und so für ein perfektes Farbergebnis gesorgt. Dies wird mit einer sehr dünnen Nadel durchgeführt. Durch ein Beratungsgespräch in einem geeigneten Studio, werden Sie bestens auf die Behandlung vorbereitet und können auch Fragen bezüglich des Permanent Make-ups stellen. Des Weiteren können Sie sich auch schon im vornherein einige Vorher-Nachher Bilder ansehen und dadurch ein paar Tipps holen. Ein Permanent Make-up hält je nach Qualität und Nachbehandlung mehrere Jahre. In der Regel sind es zwei bis drei Jahre und anschliessend sollten Sie dann eine Auffrischung durchführen. Dies können Sie ebenfalls direkt in dem Studio, in dem das Permanent Make-up aufgetragen wurde

Permanent Make-up für kranke Personen

Menschen, die aufgrund einer Behandlung, zum Beispiel nach einer Chemotherapie ihre Augenbrauenhaare verloren haben, entscheiden sich oft für das Permanent Make-up. Das Permanent Make-up sorgt dafür, dass die Augenbrauen natürlich und die Ausstrahlung wieder frisch und gesund wirkt. Zudem hält es für einige Jahre und dient super als Ersatz, bis die echten Augenbrauenhaare wieder nachgewachsen sind. Um die Haltbarkeit zu verlängern, sollten die Hautpartien anschliessend vor UV Strahlen geschützt werden. Denn diese entziehen der Haut die Pigmente und das Permanent Make-up bleicht schneller aus.

Permanent Make-up in Olten

PMU liedstrich Möchten Sie eine Permanent Make-up Anwendung, gibt es zahlreiche Studios, welche Sie wählen können. In Olten ist vor allem das Institut Face & Body sehr bekannt, welches überwiegend das Permanent Make-up anbietet. Das Permanent Make-up Angebot umfasst Augenbrauenanwendungen, wie auch die Verdichtung von Wimpern und die Behandlung der Lippen. Jede Anwendung beinhaltet auch eine Vorbereitung mit Beratungsgespräch und eine anschliessende Nachbehandlung. Das Auffrischen ist ebenfalls jederzeit möglich. Aufzufinden ist das Institut am Klosterplatz 3, in 4600 Olten und hat von Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:30 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Allerdings ist in diesem Studio ein Termin nötig, welcher telefonisch vereinbart werden muss.

Ist Permanent Make-up schmerzhaft?

Die Anwendung eines Permanent Make-ups ist in der Regel nicht schmerzhaft, da eine Betäubungscreme verwendet wird. Allerdings ist während dem Auftragen ein leichtes kribbeln und kitzeln zu spüren. Nach der Behandlung können leichte Schmerzen, Rötungen und auch Schwellungen auftreten, welche aber nach ein paar Stunden oder wenige Tage wieder verschwinden. Im Bereich Lippen können auch Herpesbläschen entstehen. Dabei spielt es keine Rolle ob Sie schon einmal Herpes hatten oder nicht. Um die Heilung zu beschleunigen, sollten Sie auch nach der Behandlung keine normalen Kosmetikprodukte verwenden und die Lippen regelmässig mit einem Lippenbalsam pflegen, damit diese nicht austrocknen.

Fazit

Das Permanent Make-up ist eine Vertrauenssache, daher sollten Sie nur ein Studio wählen, welches Ihnen auch wirklich zusagt. Fühlen Sie sich schon während dem Beratungsgespräch etwas unwohl, sollten Sie die Behandlung nicht durchführen und sich nach einem anderen Studio umsehen.

 

u  Artikel © Blue Mountain Media Schweiz
u  Bild: © depositphotos.com © so.ch